• Eine sanft ansteigende Rampe führt den Besucher zum Haupteingang des Gemeindezentrums und weiter in das Foyer, den Knotenpunkt des Gebäudeensembles. Von hier aus gelangt man in das ehemalige Pfarrhaus, in den Kindergarten und in den Gemeindesaal. Das alte Pfarrhaus erhält seine ursprüngliche Größe und Präsenz im Stadtbild wieder.
    Der Kindergarten, das „rote Haus“, ist ein ähnlich dimensionierter Baukörper, der wie das Pfarrhaus den Blockrand zur Prierosser Straße besetzt und durch Nähe, Material und Proportion seine Zugehörigkeit erklärt.


    Projekt: Evangelisches Gemeindezentrum und Kindertagesstätte an der Dorfkirche Rudow | Auftraggeber: Mola + Winkelmüller Architekten | jahr: 2013 
    Architekten: Mola + Winkelmüller

  • Eine sanft ansteigende Rampe führt den Besucher zum Haupteingang des Gemeindezentrums und weiter in das Foyer, den Knotenpunkt des Gebäudeensembles. Von hier aus gelangt man in das ehemalige Pfarrhaus, in den Kindergarten und in den Gemeindesaal. Das alte Pfarrhaus erhält seine ursprüngliche Größe und Präsenz im Stadtbild wieder.
    Der Kindergarten, das „rote Haus“, ist ein ähnlich dimensionierter Baukörper, der wie das Pfarrhaus den Blockrand zur Prierosser Straße besetzt und durch Nähe, Material und Proportion seine Zugehörigkeit erklärt.


    Projekt: Evangelisches Gemeindezentrum und Kindertagesstätte an der Dorfkirche Rudow | Auftraggeber: Mola + Winkelmüller Architekten | jahr: 2013 
    Architekten: Mola + Winkelmüller

  • Eine sanft ansteigende Rampe führt den Besucher zum Haupteingang des Gemeindezentrums und weiter in das Foyer, den Knotenpunkt des Gebäudeensembles. Von hier aus gelangt man in das ehemalige Pfarrhaus, in den Kindergarten und in den Gemeindesaal. Das alte Pfarrhaus erhält seine ursprüngliche Größe und Präsenz im Stadtbild wieder.
    Der Kindergarten, das „rote Haus“, ist ein ähnlich dimensionierter Baukörper, der wie das Pfarrhaus den Blockrand zur Prierosser Straße besetzt und durch Nähe, Material und Proportion seine Zugehörigkeit erklärt.


    Projekt: Evangelisches Gemeindezentrum und Kindertagesstätte an der Dorfkirche Rudow | Auftraggeber: Mola + Winkelmüller Architekten | jahr: 2013 
    Architekten: Mola + Winkelmüller

  • Eine sanft ansteigende Rampe führt den Besucher zum Haupteingang des Gemeindezentrums und weiter in das Foyer, den Knotenpunkt des Gebäudeensembles. Von hier aus gelangt man in das ehemalige Pfarrhaus, in den Kindergarten und in den Gemeindesaal. Das alte Pfarrhaus erhält seine ursprüngliche Größe und Präsenz im Stadtbild wieder.
    Der Kindergarten, das „rote Haus“, ist ein ähnlich dimensionierter Baukörper, der wie das Pfarrhaus den Blockrand zur Prierosser Straße besetzt und durch Nähe, Material und Proportion seine Zugehörigkeit erklärt.


    Projekt: Evangelisches Gemeindezentrum und Kindertagesstätte an der Dorfkirche Rudow | Auftraggeber: Mola + Winkelmüller Architekten | jahr: 2013 
    Architekten: Mola + Winkelmüller

  • Eine sanft ansteigende Rampe führt den Besucher zum Haupteingang des Gemeindezentrums und weiter in das Foyer, den Knotenpunkt des Gebäudeensembles. Von hier aus gelangt man in das ehemalige Pfarrhaus, in den Kindergarten und in den Gemeindesaal. Das alte Pfarrhaus erhält seine ursprüngliche Größe und Präsenz im Stadtbild wieder.
    Der Kindergarten, das „rote Haus“, ist ein ähnlich dimensionierter Baukörper, der wie das Pfarrhaus den Blockrand zur Prierosser Straße besetzt und durch Nähe, Material und Proportion seine Zugehörigkeit erklärt.


    Projekt: Evangelisches Gemeindezentrum und Kindertagesstätte an der Dorfkirche Rudow | Auftraggeber: Mola + Winkelmüller Architekten | jahr: 2013 
    Architekten: Mola + Winkelmüller

  • Eine sanft ansteigende Rampe führt den Besucher zum Haupteingang des Gemeindezentrums und weiter in das Foyer, den Knotenpunkt des Gebäudeensembles. Von hier aus gelangt man in das ehemalige Pfarrhaus, in den Kindergarten und in den Gemeindesaal. Das alte Pfarrhaus erhält seine ursprüngliche Größe und Präsenz im Stadtbild wieder.
    Der Kindergarten, das „rote Haus“, ist ein ähnlich dimensionierter Baukörper, der wie das Pfarrhaus den Blockrand zur Prierosser Straße besetzt und durch Nähe, Material und Proportion seine Zugehörigkeit erklärt.


    Projekt: Evangelisches Gemeindezentrum und Kindertagesstätte an der Dorfkirche Rudow | Auftraggeber: Mola + Winkelmüller Architekten | jahr: 2013 
    Architekten: Mola + Winkelmüller