• Der fast 200 Meter lange Betonbau wurde 2007 eröffnet. Hier werden alle Dokumente, Filme, Fotos und Gegenstände über die Geschichte des Ortes gesammelt. Dort wo sich der Außenzaun des Lagers befand, ragt der Neubau einige Meter in das ehmalige Lagergelände hinhein, ohne den Boden zu berühren.

    Das Projekt konzentriert sich darauf, das ungewöhnliche Bauwerk und die dicht umgebende Natur in Zusammenhang zu bringen.


    Projekt: Dokumentationszentrum Bergen Belsen | Auftrag: freie Arbeit | Jahr: 2013 
    Architekten: Jürgen Engel

  • Der fast 200 Meter lange Betonbau wurde 2007 eröffnet. Hier werden alle Dokumente, Filme, Fotos und Gegenstände über die Geschichte des Ortes gesammelt. Dort wo sich der Außenzaun des Lagers befand, ragt der Neubau einige Meter in das ehmalige Lagergelände hinhein, ohne den Boden zu berühren.

    Das Projekt konzentriert sich darauf, das ungewöhnliche Bauwerk und die dicht umgebende Natur in Zusammenhang zu bringen.


    Projekt: Dokumentationszentrum Bergen Belsen | Auftrag: freie Arbeit | Jahr: 2013 
    Architekten: Jürgen Engel

  • Der fast 200 Meter lange Betonbau wurde 2007 eröffnet. Hier werden alle Dokumente, Filme, Fotos und Gegenstände über die Geschichte des Ortes gesammelt. Dort wo sich der Außenzaun des Lagers befand, ragt der Neubau einige Meter in das ehmalige Lagergelände hinhein, ohne den Boden zu berühren.

    Das Projekt konzentriert sich darauf, das ungewöhnliche Bauwerk und die dicht umgebende Natur in Zusammenhang zu bringen.


    Projekt: Dokumentationszentrum Bergen Belsen | Auftrag: freie Arbeit | Jahr: 2013 
    Architekten: Jürgen Engel

  • Der fast 200 Meter lange Betonbau wurde 2007 eröffnet. Hier werden alle Dokumente, Filme, Fotos und Gegenstände über die Geschichte des Ortes gesammelt. Dort wo sich der Außenzaun des Lagers befand, ragt der Neubau einige Meter in das ehmalige Lagergelände hinhein, ohne den Boden zu berühren.

    Das Projekt konzentriert sich darauf, das ungewöhnliche Bauwerk und die dicht umgebende Natur in Zusammenhang zu bringen.


    Projekt: Dokumentationszentrum Bergen Belsen | Auftrag: freie Arbeit | Jahr: 2013 
    Architekten: Jürgen Engel

  • Der fast 200 Meter lange Betonbau wurde 2007 eröffnet. Hier werden alle Dokumente, Filme, Fotos und Gegenstände über die Geschichte des Ortes gesammelt. Dort wo sich der Außenzaun des Lagers befand, ragt der Neubau einige Meter in das ehmalige Lagergelände hinhein, ohne den Boden zu berühren.

    Das Projekt konzentriert sich darauf, das ungewöhnliche Bauwerk und die dicht umgebende Natur in Zusammenhang zu bringen.


    Projekt: Dokumentationszentrum Bergen Belsen | Auftrag: freie Arbeit | Jahr: 2013 
    Architekten: Jürgen Engel

  • Der fast 200 Meter lange Betonbau wurde 2007 eröffnet. Hier werden alle Dokumente, Filme, Fotos und Gegenstände über die Geschichte des Ortes gesammelt. Dort wo sich der Außenzaun des Lagers befand, ragt der Neubau einige Meter in das ehmalige Lagergelände hinhein, ohne den Boden zu berühren.

    Das Projekt konzentriert sich darauf, das ungewöhnliche Bauwerk und die dicht umgebende Natur in Zusammenhang zu bringen.


    Projekt: Dokumentationszentrum Bergen Belsen | Auftrag: freie Arbeit | Jahr: 2013 
    Architekten: Jürgen Engel

  • Der fast 200 Meter lange Betonbau wurde 2007 eröffnet. Hier werden alle Dokumente, Filme, Fotos und Gegenstände über die Geschichte des Ortes gesammelt. Dort wo sich der Außenzaun des Lagers befand, ragt der Neubau einige Meter in das ehmalige Lagergelände hinhein, ohne den Boden zu berühren.

    Das Projekt konzentriert sich darauf, das ungewöhnliche Bauwerk und die dicht umgebende Natur in Zusammenhang zu bringen.


    Projekt: Dokumentationszentrum Bergen Belsen | Auftrag: freie Arbeit | Jahr: 2013 
    Architekten: Jürgen Engel