• Das Ensemble aus Maschinenhaus, Kesselhaus und Sudhaus der ehemaligen Kindl-Brauerei in Berlin-Neukölln wird zurzeit zum KINDL – Zentrum für zeitgenössische Kunst umgebaut. Der insgesamt 5.500 qm umfassende Gebäude-Komplex eröffnet im Herbst 2014 als Ausstellungsort für internationale Gegenwartskunst. 

    In den spektakulären ursprünglichen Räumen der Brauerei begleitet die Fotostrecke die Sanierungsmaßnahmen, die einen einzigartigen Charme ausstrahlen werden.


    Projekt: Kindl centre for contemporary art | Auftrag: Kindl | Jahr: 2013-2014
    Architekten: Salome Grisard

    work in progress

  • Das Ensemble aus Maschinenhaus, Kesselhaus und Sudhaus der ehemaligen Kindl-Brauerei in Berlin-Neukölln wird zurzeit zum KINDL – Zentrum für zeitgenössische Kunst umgebaut. Der insgesamt 5.500 qm umfassende Gebäude-Komplex eröffnet im Herbst 2014 als Ausstellungsort für internationale Gegenwartskunst. 

    In den spektakulären ursprünglichen Räumen der Brauerei begleitet die Fotostrecke die Sanierungsmaßnahmen, die einen einzigartigen Charme ausstrahlen werden.


    Projekt: Kindl centre for contemporary art | Auftrag: Kindl | Jahr: 2013-2014
    Architekten: Salome Grisard

    work in progress

  • Das Ensemble aus Maschinenhaus, Kesselhaus und Sudhaus der ehemaligen Kindl-Brauerei in Berlin-Neukölln wird zurzeit zum KINDL – Zentrum für zeitgenössische Kunst umgebaut. Der insgesamt 5.500 qm umfassende Gebäude-Komplex eröffnet im Herbst 2014 als Ausstellungsort für internationale Gegenwartskunst. 

    In den spektakulären ursprünglichen Räumen der Brauerei begleitet die Fotostrecke die Sanierungsmaßnahmen, die einen einzigartigen Charme ausstrahlen werden.


    Projekt: Kindl centre for contemporary art | Auftrag: Kindl | Jahr: 2013-2014
    Architekten: Salome Grisard

    work in progress

  • Das Ensemble aus Maschinenhaus, Kesselhaus und Sudhaus der ehemaligen Kindl-Brauerei in Berlin-Neukölln wird zurzeit zum KINDL – Zentrum für zeitgenössische Kunst umgebaut. Der insgesamt 5.500 qm umfassende Gebäude-Komplex eröffnet im Herbst 2014 als Ausstellungsort für internationale Gegenwartskunst. 

    In den spektakulären ursprünglichen Räumen der Brauerei begleitet die Fotostrecke die Sanierungsmaßnahmen, die einen einzigartigen Charme ausstrahlen werden.


    Projekt: Kindl centre for contemporary art | Auftrag: Kindl | Jahr: 2013-2014
    Architekten: Salome Grisard

    work in progress

  • Das Ensemble aus Maschinenhaus, Kesselhaus und Sudhaus der ehemaligen Kindl-Brauerei in Berlin-Neukölln wird zurzeit zum KINDL – Zentrum für zeitgenössische Kunst umgebaut. Der insgesamt 5.500 qm umfassende Gebäude-Komplex eröffnet im Herbst 2014 als Ausstellungsort für internationale Gegenwartskunst. 

    In den spektakulären ursprünglichen Räumen der Brauerei begleitet die Fotostrecke die Sanierungsmaßnahmen, die einen einzigartigen Charme ausstrahlen werden.


    Projekt: Kindl centre for contemporary art | Auftrag: Kindl | Jahr: 2013-2014
    Architekten: Salome Grisard

    work in progress